Satzung des Vereins

 

Satzung

 

Haus & Grund Plauen Vogtland e.V.

 

Geschäftsstelle:

Scheffelstraße 5

08525 Plauen

Tel.: + Fax: 0 37 41/52 20 71

 

§ 1 Name, Sitz, Zweck und Geschäftsjahr

 

Der Verein führt den Namen Haus & Grund Plauen-Vogtland e.V. und hat seinen Sitz in Plauen. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Er bezweckt, die allgemeinen Interessen des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentums zu wahren und besonders die seiner Mitglieder zu vertreten und zu fördern.

Er ist ein sich selbst verwaltender Zusammenschluss von natürlichen und juristischen Personen sowie Personenvereinigungen zur Wahrnehmung und Erreichung des Vereinszwecks.

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

§ 2 Aufgaben des Vereins

 

Die Aufgaben des Vereins sind insbesondere:

 

(1)  Beratung und Vertretung seiner Mitglieder in allen den Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer betreffenden Angelegenheiten.

(2)  Vorbereitung und Durchführung von Schulungen, Seminaren und Informationsveranstaltungen über wichtige, den  Haus-, Wohnungs- und Grundstückseigentümer betreffende Fragen und Vorgänge.

(3)  Mitarbeit in Arbeitsgruppen, die sich mit allgemein interessierenden Fragen und Problemen der Wohnungswirtschaft und des Bauwesens beschäftigen.

(4)  Öffentlichkeitsarbeit und Werbung.

 

§ 3 Mitgliedschaft

 

(1)  Mitglied kann jede natürliche und juristische Person werden, die Eigentum an einem Haus, einer Wohnung oder an einem Grundstück oder sonstige dingliche Rechte bezogen auf das in der Satzung bezeichnete Gebiet hat oder erwerben möchte und die Satzung anerkennt. Ehrenmitgliedschaften sind möglich.

(2)  Die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar und nicht vererblich.

(3)  Die Aufnahme in den Verein erfolgt durch schriftlichen Antrag, über den der Vorstand entscheidet.

(4)  Die Mitgliedschaft endet:

a)     Durch Austritt. Dieser ist nur zum Ende des Kalenderjahres zulässig und dem Vorstand bis zum 30.09. des Kalenderjahres schriftlich mitzuteilen.

b)     Durch Tod.

c)     Durch Ausschluss. Über diesen entscheidet der Vorstand bei Vorliegen grober Verstöße gegen die Satzung und die Ziele des Vereins.

d)     Durch Streichung. Das ist bei Wegfall der zur Mitgliedschaft führenden Voraussetzungen der Fall.

(5)  Die Mitglieder sind berechtigt:

-          Rat und Auskunft in allen, die Grundstücks- und Wohnungswirtschaft betreffenden Frage einzuholen;

-          Vereinsmitteilungen erhalten;

-          An allen Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen und sich zu allen Fragen zu äußern;

-          an allen Wahlveranstaltungen des Vereins teilzunehmen, zu wählen und gewählt zu werden.

(6)  Die Mitglieder sind verpflichtet:

-          Die Satzung anzuerkennen und danach zu handeln;

-          die Beschlüsse des Vereins zu akzeptieren und sie mit durchzusetzen;

-          den festgelegten Mitgliedsbeitrag zu zahlen, der zu Beginn der Mitgliedschaft bzw. jeweils zu Beginn des nachfolgenden Jahres fällig ist.

 

§ 4 Organe

 

Die Organe des Vereins sind:

1. Der Vorstand,

2. der Vereinsausschuss,

3. die Mitgliederversammlung.

 

§ 5 Der Vorstand

 

(1)  Der Vorstand des Vereins besteht aus dem Vorsitzenden und dem stellvertretenden Vorsitzenden. Beide sind einzelvertretungsberechtigt.

(2)  Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von 2 Jahren gewählt. Er bleibt solange im Amt bis eine Neuwahl erfolgt.

 

§ 6 Vereinsausschuss

 

Die Mitgliederversammlung wählt auf die Dauer von 2 Jahren einen Vereinsausschuss. Er hat die Aufgabe, die Arbeit des Vorstandes zu unterstützen und insbesondere in fachlichen Fragen zu beraten. Er besteht aus mindestens vier höchstens sechs Mitgliedern.

 

§ 7 Die Mitgliederversammlung

 

Das höchste Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung.

-          Die Mitgliederversammlung findet jährlich mindestens einmal auf Einladung durch den Vorstand statt.

-          Die Einberufung der Mitgliederversammlung und deren Tagesordnung ist den Mitgliedern 14 Tage vorher mittels Brief zu Kenntnis zu geben.

-          Die Mitgliederversammlung ist einzuberufen, wenn es die Interessen des Vereins erfordern, unabhängig von den in der Satzung bestimmten Fällen, wenn mindestens 1/3 der Mitglieder es schriftlich verlangt.

Die der Mitgliederversammlung sind:

a)     Die Entgegennahme und Bestätigung des Jahresabschlußberichtes des Vorstandes und der Rechnungsprüfer;

b)     die Bestätigung des Jahresarbeitsplanes des Vorstandes sowie des Finanzplanes;

c)     die Entlastung des Vorstandes;

d)     Satzungsänderungen;

e)     Festsetzung der Aufnahmegebühr und Jahresbeiträge.

Die Beschlussfassung in der Mitgliederversammlung erfordert eine Mehrheit der erschienenen Mitglieder. Zu einem Beschluss, der eine Änderung der Satzung enthält, ist eine Mehrheit von 2/3 der anwesenden Mitglieder erforderlich.

Ein Mitglied ist nicht stimmberechtigt, wenn die Beschlussfassung einen Vertrag oder ein anderes Rechtsgeschäft zwischen dem Mitglied und dem Verein betrifft. Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung sind vom Versammlungsleiter und Protokollführer zu unterzeichnen.

 

§ 8 Verfahrensregeln

 

(1)  Die Wahlen erfolgen durch schriftliche Abstimmung in der Mitgliederversammlung. Die Mitgliederversammlung kann statt dessen offene Abstimmung beschließen.

(2)  Für die Wahl und die Bestätigung ist eine einfache Stimmenmehrheit erforderlich.

 

§ 9 Auflösung des Vereins

 

(1)  Der Verein kann sich durch Beschluss der Mitgliederversammlung auflösen. Für den Beschluss ist eine Mehrheit von 2/3 der Mitglieder erforderlich.

(2)  Bei Beschlussunfähigkeit ist der Vorstand verpflichtet, innerhalb 4 Wochen eine zweite Mitgliederversammlung mit gleicher Tagesordnung einzuberufen. Diese ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienen Mitglieder beschlussfähig.

(3)  Für die Abwicklung der Auflösung, Behandlung bestehender Verpflichtungen des Vereins, der Behandlung des Vermögens und für das Verlieren der Rechtsfähigkeit gelten die jeweiligen maßgebenden gesetzlichen Bestimmungen.

 

Plauen, den 26. April 1994

 

 

Beitragsordnung:

 

(1)  Beim Eintritt in den Verein wird eine Aufnahmegebühr in Höhe von         12,00 Euro erhoben.

(2)  Die Höhe des Vereinsbeitrages pro Jahr

         Mitglieder mit Ein-, Mehrfamilienhaus und Gewerbeeinheit                     60,00 Euro

 

 

© 2006 -            zur Startseite: www.Haus-und-Grund-Plauen.de